Linderung von chronischen Darmentzündungen durch Ayurveda

Ayurveda Studie DarmerkrankungDie Colitis ulcerosa ist chronische Entzündung der Darmschleimhaut, welche in Schüben verläuft. Zur Behandlung der Colitis ulcerosa stehen eine Reihe von Medikamenten zur Verfügung. Es wird als Ursache für diese Erkrankung ein zu aktives Immunsystems vermutet. Die Medikamente sollen dieses Immunsystem etwas hemmen. Die Therapieerfolge halten sich in Grenzen und vor allem bei längerer Anwendung können starke Nebenwirkungen auftreten. Viele Betroffene sind daher auf der Suche nach alternativen Therapieverfahren, da sie den langfristigen Einsatz der Medikamente oft fürchten.

Die Colitis ulcerosa ist gekennzeichnet durch häufigen Durchfall mit Blut- und Schleimbeimengungen. Dazu kommen Schmerzen, oftmals im linken Oberbauch. Während der symptomfreien Zeit können die Patienten ein normales Alltagsleben führen, während eines Krankheitsschubs kann sogar ein Krankenhausaufenthalt notwendig werden.

Eine große Rolle spielen bei dieser Erkrankung die Ernährung und auch die Mikronährstoffe. Für die Erkrankten gelten natürlich auch die üblichen Regeln der gesunden Ernährung. Sie sollten insgesamt etwas weniger Kohlenhydrate essen, also weniger weißes Brot, weniger Nudeln und Reis, dafür etwas mehr Gemüse und Obst. Weizenprodukte fördern Entzündungen und stören das Gleichgewicht im Darm. Auch mit einer Änderung und Optimierung der Lebensweise und -einstellung kann man erheblichen Einfluss auf die Symptomatik haben. Stress und Belastungen können wesentlich zu einem schwierigen Verlauf beitragen und akute Schübe der Krankheit auslösen.

Kurzbeschreibung der Studie

Um zu prüfen, inwieweit durch eine ayurvedische Behandlung die Dosis von Steroiden und anderen Entzündungshemmern verringert werden kann und ob Operationen vermieden werden können, wurde in einer Ayurveda-Klinik in Nadiad (Gujarat/Indien) eine klinische Studie mit 43 Patienten durchgeführt. Die Patienten wurden sowohl stationär als auch ambulant ayurvedisch behandelt. Die Patienten mit diagnostizierter Colitis ulcerosa wurden zufällig ausgewählt, unabhängig von Alter, Geschlecht usw. aus dem J. S. Ayurveda College, Nadiad, Gujarat.

Über einen Zeitraum von einem Monat erhielten die Patienten eine Kombination von ayurvedischen Medikamenten und Therapien. Sie erhielten u. a. Udumbara kvatha Basti mit zusätzlichen oralen Ayurveda-Medikamenten, darunter Kutaj Ghan Vati, Udumbara kvatha und eine Kombination von Mosta, Nagakesara, Lodhra, Mukta panchamrut Rasa für einen Zeitraum von einem Monat.

Die Autoren fanden ermutigende Ergebnisse bei den Patienten durch die ayurvedischen Behandlungen. Die Behandlungen verringerten Blutungen und Eiter im Stuhl und reduzierten die Darm-Frequenz. Auch Bauchschmerzen und allgemeine Schwäche wurden reduziert.

  • Originaltitel der Studie: Effects of Ayurvedic treatment on forty-three patients of ulcerative colitis
  • Autoren: Manish V. Patel, Kalapi B. Patel und S.N. Gupta
  • Originalsprache: Englisch
  • Veröffentlichungsdatum: Oktober 2010
  • Originalstudie: http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC3202252/
Anfrage senden