Veranstaltungshinweis zur Corona Situation

Neurodegenerative Krankheiten mit Ayurveda behandeln

Ayurveda Studie Neurodegenerative Krankheiten behandelnErkrankungen, die durch den schrittweisen Untergang von Nervenzellen des zentralen Nervensystems gekennzeichnet sind, werden als neurodegenerative Erkrankungen bezeichnet.

Zu den häufigeren neurodegenerativen Erkrankungen zählen Alzheimererkrankungen, Morbus Parkinson und Chorea Huntington.

Die progressive supranukleäre Blickparese ist eine degenerative Erkrankung des Gehirns, speziell der Bereiche im Gehirn, die eine wichtige Rolle bei der Steuerung automatischer Bewegungen spielen. Die Schädigung kann zu Problemen beim Bewegen und beim Halten des Gleichgewichtes (plötzliches Umfallen), bei der Augensteuerung, der Schlucksteuerung und der Sprechsteuerung führen. Auch Nackenstarre und plötzlich auftretende Lachkrämpfe sind Symptome dieser Erkrankung. Die progressive supranukleäre Blickparese ist verwandt mit der Parkinson-Krankheit. Viele Symptome dieser Erkrankungen ähneln sich, die Erkrankungen werden häufig verwechselt.

Kurzbeschreibung der Studie

Eine 55-jährige Patientin, die seit mehr als 10 Jahren an diesem Syndrom litt, wurde drei Monate lang stationär von vier Experten in Neu-Delhi behandelt. Die Therapie erfolgte mit ayurvedischen Anwendungen, insbesondere Panchakarma, Gleichgewichtsübungen, und speziellen Bastis (ayurvedischen Einläufen). Das schulmedizinische Medikament (Amantidin) wurde aus psychologischen Gründen weitergegeben; die Wirksamkeit des Mittels ist nur für einige der Symptome nachgewiesen.

Als erster Teil der ayurvedischen Behandlung wurde 15 Tage Virechana Karma mit klassischer Methode und dann anschließend verschiedene weitere Bastis (ayurvedische Einläufe) für 3 Monate gegeben.

Die Auswertung der aufgenommenen und ausgewerteten Daten ergab nach der dreimonatigen ayurvedischen Behandlung eine starke Verbesserung der Symptome. Die Patientin konnte ihre Augen wieder bewegen, spontane Lachkrämpfe hatten nachgelassen, sie konnte den Hals wieder bewegen. Ihr Gleichgewichtssinn war signifikant verbessert und sie fiel wesentlich seltener um.

Die ayurvedische Behandlung zusammen mit Panchakarma und Balance-Übungen hat zu guten Ergebnissen bei der Verringerung der Symptome und der Verbesserung der Balance bei dieser Patientin geführt. Aufgrund dieser guten Erfahrungen sollten mehr Patienten mit neurodegenerativen Krankheiten diese Behandlung erfahren, um ein allgemeingültiges Ergebnis zu dokumentieren.
Diese Fallstudie belegt, dass Ayurveda bei neurodegenerativen Krankheiten wirkungsvoll angewandt werden kann.

  • Originaltitel der Studie: Efficacy of Āyurvedic treatment using Pañcakarma combined with balance exercises for disability and balance in progressive supranuclear palsy
  • Autoren: Nitin Jindal, Manoj K. Shamkuwar, Jaskirat Kaur und Sadhan Berry
  • Originalsprache: Englisch
  • Veröffentlichungsdatum: September 2012
  • Originalstudie: http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC3733209/
Anfrage senden