Sanskrit lernen Einführungsseminar – die heilsame Sprache des Ayurveda

» Entdecke den Zauber des Sanskrit «

Sanskrit lernen - Sanskrit SeminarNamasté, Asana, Chakra – als Yoga Schüler und Ayurveda Einsteiger hörst Du deine Lehrer und Lehrerinnen hin und wieder Wörter sagen, die Du nicht verstehst. Vielleicht aber sind Dir auch schon einige wohlklingende Worte geläufig, weil Du dabei bist, ein Ayurveda Therapeut zu werden. Mag auch sein, dass Du mühelos Mantren aufsagst. Mantren, das sind Verse aus Silben der altindischen Sprache Sanskrit.

Ganz gleich welches Vorwissen Du besitzt – für Dich steht fest: Du möchtest mehr über diese faszinierende und heilsame Sprache wissen, die Sanskrit genannt wird. Du möchtest die Grundlagen von Sanskrit lernen. Denn da ist etwas, das Dich berührt. Auch wenn Du den Inhalt der Worte nicht verstehst, so spürst Du, wie beruhigend sie auf deinen Geist wirken. Wie die Sprache in Verbindung mit instrumentalen Klängen und Mantren deinen Körper umfängt.

Dein Gefühl stimmt. Sanskrit ist magisch. Es gibt Menschen, die grundlegende Heilung erfahren, wenn sie nur dessen Klang hören und sprechen. Kein Wunder, dass immer mehr Sanskrit lernen wollen. Auch wenn du diese komplexe Sprache natürlich nicht an einem Wochenende lernen kannst, so erhältst du alles Wissen für eine korrekte Aussprache des Ayurveda Wortschatzes in Sanskrit.

Wo deine Neugier schon einmal geweckt ist: In unserem Sanskrit-Seminar kannst Du mehr über diese Sprache des Ayurveda erfahren, die in den Schriftzeichen Devanagari (Sanskritalphabet) niedergeschrieben wird. Wörtlich übersetzt: die Schrift der Götter. Wir lüften den geheimnisvollen Schleier der alt-indischen Sprache, deren geschriebene Wörter chinesischen Schriftzeichen sehr ähnlich sehen.

In unserem Sanskrit Einführungsseminar erwartet Dich ein lebendiger Austausch mit einem Sanskrit-Lehrer, dem diese jahrtausendealte Sprache ebenso wie Dir ans Herz gewachsen ist. Von ihm kannst Du auch Devanagari lernen. Lass Dich auf ein Rendezvous mit diesem Wortschatz ein und teile die Freude an dieser Sprache mit anderen Menschen.

Wer bringt mir die wunderbare Sprache bei?

Ayurveda Heilpraktiker Roman KupsaSanskrit lernen klappt nicht einfach nur, indem Du zahllose Vokabeln paukst. Als Teil des Prozesses brauchst Du zur Unterstützung einen Lehrer. Und dieser Lehrer ist Roman Kupsa. Drei Jahre studierte der langjährige Ayurveda Therapeut und Heilpraktiker die Sprache Sanskrit an der Universität Hamburg. Heute ist er als selbständiger Panchakarma Therapeut im Wellnessdorf Sagasfeld in der Lüneburger Heide tätig.

Sobald Roman Kupsa über Sanskrit redet, spürt man augenblicklich, dass er diese Sprache liebt. Sanskrit lernen wird mit diesem Lehrer zu einem Erlebnis. Mit Sicherheit wirst Du auch über sein umfangreiches Hintergrundwissen der indischen Kultur- und Denkweise begeistert sein.

Du willst jetzt Sanskrit lernen, weil…

  • Du Dich, ganz gleich auf welchem Level, unglaublich gern mit Yoga oder Ayurveda befasst
  • Mantrasingen Dir enorm viel Freude bereitet
  • Dich die indische Kultur oder fernöstliche Religionen brennend interessieren
  • Du Ayurveda zu Deinem Traumberuf machen möchtest
  • Dich Ayurveda Studien und spezielle Fachartikel reizen und Du sie endlich verstehen möchtest
  • Dir die fachliche Kommunikation der Austausch mit Ayurveda Ärzten und Therapeuten am Herzen liegt
  • Du als Ayurveda Therapeut in Fachkreisen kompetent agieren willst
  • Du Sanskrit korrekt aussprechen möchtest
  • Dir ein Selbststudium, ein Fernlehrgang oder ein Universitätsstudium in Sanskrit vorschwebt und Du dafür vorab Informationen sammeln möchtest
  • Du Dir einen Überblick über die wichtigsten Autoren und Schriften des Ayurveda (Caraka, Sushruta, Vagbhata) verschaffen möchtest, die heute noch Grundlagen jedes Ayurveda Studiums in Indien sind

Ayurveda Campus in Schwerin – Perfekte Seminar-Atmosphäre

Ayurveda Campus Ayurveda InstitutAm Pfaffenteich in Schwerin ist der heutige Ayurveda Campus, eine erhabene Gründerzeitvilla, zu finden. In idyllischer Lage und trotzdem nah zu vielen Hotels, der wunderschönen Schweriner Altstadt und liebevoll geführten kleinen Cafés.

Schon bei Deinen ersten Schritten in diesem wunderschönen Gebäude wirst Du das Gefühl haben, in eine andere Welt einzutauchen. Du hörst sanfte Klänge, bist umgeben von angenehmen Düften und wirst durch die Schönheit der Architektur direkt in eine positive und schöpferische Stimmung versetzt. Die natürlichen Materialien sowie die warme Farbgebung vermitteln Dir das Gefühl im Urlaub angekommen zu sein. So kannst Du deinen Alltag hinter Dir lassen und Deinem Wunsch nach persönlicher Entwicklung voll und ganz nachkommen.

Du wirst Menschen kennen lernen, die aus ganz Deutschland und teils darüber hinaus zu diesem Ort kommen, wo Respekt und liebevolles Miteinander groß geschrieben werden.

Komm zu dieser Oase der Ruhe und Kraft und tauche ein in neues Wissen und lerne dabei ganz viel über Dich selbst. Die Qualität deiner Ayurveda Ausbildung wird durch eine ISO 29990 Zertifizierung gewährleistet.

Was lerne ich Wertvolles im Seminar?

Wohlklingende Vokabeln aus dem Ayurveda Wortschatz in Hülle und Fülle. Und reichlich mehr, denn Sanskrit ist einfach zu komplex und aufregend, um nur Wörter zu büffeln. Zu Beginn schauen wir, was Devanagari ist, was es nicht ist und welche Rolle es in unserer heutigen Zeit spielt. Wir versuchen, die Seele der Sprache zu erkennen und die philosophischen Grundlagen zu ergründen.

Wie es weiter geht? Du lernst alle Buchstaben des Sanskrit Alphabets. Obendrein Vokale und Konsonanten, die Du in unserem Alphabet vergeblich suchst. In der Sprache des Ayurveda gibt es häufig verschiedene Schreibweisen für ein und denselben Begriff. Klingt kompliziert. Der Schleier lüftet sich aber, wenn Du die wichtigsten Regeln der Wortzusammenführung verstehst.

Und wo wir schon mal in Form sind: Wer Sanskrit lernen möchte, es lesen, schreiben oder auszusprechen will, kommt nicht drumherum, sich mit den Grundlagen der Grammatik zu beschäftigen. Denn Sanskrit ist eine geformte Sprache. Das Wort Sanskrit bedeutet „veredelt oder geschmückt“. Somit stützt sich die Sprache auf eine klare, systematisch gegliederte Grammatik.

Und dann wäre da noch der Klang. Unschätzbar wichtig! Während Du Worte aus dem Sanskrit sprichst oder singst, kann es sein, dass Du eine herzöffnende, tief beruhigende Wirkung spürst. Es ist ein intensives Erlebnis, Mantren in ordentlichem Rhythmus, Tempo und Atem zu sprechen.

Sanskrit besitzt eine unvergleichbare Klangstruktur. Schon bald fällt Dir auf, dass sich der Vokal a in einer kurzen und langen Variante häuft. Jedes Wort hat eine besondere Schwingung. Geübte erfassen allein durch die Vibration dessen Bedeutung, ohne das Wort nachschlagen zu müssen. Vor allem beim Singen von Mantras wirst Du merken, dass Du schon bald die Energie im Mund und Kopf auf ganz bewusste Weise lenken kannst.

Als Anfänger lass Dich bitte nicht entmutigen, wenn etwas beim Sanskrit lernen mal nicht gleich gelingen will und die Wörter in Deinem Kopf Purzelbäume schlagen. Mach Fehler und mach weiter. Jede Phase des Lernens ist eine neue Herausforderung. Sie wird bei Dir ein tieferes Verständnis für diese Sprache wecken, so dass Du Dich Schritt für Schritt Deinem Ziel näherst – nämlich mit erhobenem Haupt und guter Laune dieses Sanskrit Einführungsseminar zu meistern.

Seminar-Eckdaten

Das Sanskrit lernen Einführungsseminar besteht aus 2 zusammenhängenden Tagen.

  • Vorkenntnisse in Ayurveda oder Yoga sind empfohlen
  • Nur ein Termin jährlich
  • inkl. ayurv. Verpflegung (Mittag, Abendessen, Snacks, Getränke) im Wert von 36 €
  • EXKLUSIV: Begrenzte Teilnehmerzahl.
  • inkl. umfassendes Ausbildung-Skript
  • 1. Tag: 10:00-19:30 Uhr (inkl. Mittag- & Abendessen)
  • 2. Tag: 09:30-16:30 Uhr (inkl. Mittagessen)

Ausbildungsort

Hinweis: Wir sind sehr daran interessiert, uns weiterzuentwickeln. Nach dem Seminar erhältst Du einen Feedbackbogen, in welchem Du uns mitteilen kannst, wie zufrieden Du mit dem Seminar bist.

Alle Termine & Anmeldung Ayurveda Campus, TÜV Nord, ISO 29990 zertifiziert

ASK

21.11.–22.11.2020

349,00 
Anfrage senden